U16 ist Bonner Stadtmeister und gewinnt erstes Saisonspiel

Am Samstag den 10.09.2016 trat man zur Bonner Stadtmeisterschaft in der U16 männlich an.
Der einzige Gegner war das Team vom SV RW Röttgen.

So wurde die Stadtmeisterschaft zwischen diesen beiden Teams ausgefochten.

Gespielt wurden 3 Gewinnsätze.

Im ersten Satz sah man eine nervöse Fischenicher Jugend die sich vom lautstarken Gegner aus Röttgen beeindrucken ließ. Schnell lag man hinten und konnte sich im Verlauf des Satzes nicht mehr herankämpfen. Die Eigenfehler auf Fischenicher Seite waren dann doch zu viele. Bei ca. 10 verschlagenen Aufschlägen ist es eben schwer zu gewinnen. So verlor man den ersten Satz verdient, 17 zu 25.
Doch dann verließen sich die Jungs vom TVA wieder auf ihre eigenen Stärken und man machte deutlich weniger Eigenfehler. Man steigerte sich von Satz zu Satz, so dass man alle weiteren 3 Sätze (25:19, 25:14, 25:10) für sich entscheiden konnte.
Nach ca. 1,5 Stunden war man Bonner Stadtmeister mit einem klaren 3 zu 1 in Sätzen gegen die Mannschaft aus Röttgen.
Dies war ein guter Test für den ersten Spieltag, der am nächsten Tag stattfand.

Am Sonntag den 11.09.2016 kam es endlich zum ersten Saisonspiel der U16 gegen die Mannschaft aus Seelscheid.
Man spielte konzentriert, auch ohne Trainer, der bei der U20 weilte und gewann verdient mit 2:0 (25:19 und 25:23).

So lässt es sich doch in die Saison starten 🙂
Für den TVA spielten: Marian Fedders, Jan Pandikow, Felix Gmähle, Jos Telsemeyer, David Hillebrand, Stanley Klingen, Felician Koppenborg und Sven Wagner. Trainer: Michael Watzl. Co-Co-Trainer: Stefan Muschner

Nur der TVA

U16 gewinnt Vorbereitungsturnier

Am 27.08 traf man sich zum Kreis-Jugendpokal bei der DJK Neubrück.
Wie schon letztes Jahr, als die männliche U16 das Turnier gewinnen konnte, trat man auch dieses Jahr wieder ohne Trainer an. Dieser weilte noch in seinem wohl verdienten Urlaub.
So machte sich Co-Co-Trainer Stefan Muschner mit den Jungs auf nach Köln.
Die Titelverteidigung unter indonesischen Klimabedingungen ist geglückt.
Gespielt wurden jeweils 40 Minuten in einer heißen stickigen Halle.

Der Nachwuchs aus Fischenich konnten sich gegen Overrath, Meckenheim und Lintorf problemlos durchsetzen.

Gegen Solingen und Menden-Much sah das schon anders aus, aber auch hier konnten Siege eingefahren werden.

Am Ende war die U16 aus Fischenich wieder ganz oben auf dem Siegertreppchen.

Für den TVA Fischenich U16 spielten: Stanley Klingen, Sven Wagner, Kilian Muschner, Marian Fedders, Felician Koppenborg, Felix Gmähle, David Hillebrand, Niklas Znamenacek und Jan Pandikow.

Nur der TVA

Männliche Jugend U16 und U14 äußerst erfolgreich in Eitorf

Am 07.05.2016 lud der TV Eitorf zum ersten Beginners-Cup in die Siegparkhalle nach Eitord.

An einem sonnigen Samstag machten sich die U16 und die U14 zusammen mit Trainer Michael Watzl auf nach Eitorf.

Gleich von Anfang an machte sich die Jugend aus Hürth mit lautstarken Anfeuerungsrufen bemerkbar. Aber auch spielerisch musste man sich an diesem Tag nicht verstecken.
Die U16 mit den Spielern; Felix Gmähle, Marian Fedders, Sven Wagner, Felician Koppenborg, Jan Pandikow und David Hillebrand verlor keinen einzigen Satz an diesem Tag und gewann somit vollkommen verdient das Turnier bei der U16.
Die U16 spielte ohne ihre beiden etatmäßigen Zuspieler und so testete der Trainer auf dieser Position neue Konstelationen und auch für zwei weitere Spieler waren es die ersten Spiele im Trikot des TVA.
Neben den Spielen der U16 feuerte man lautstark die U14 des TVA an.

Auch hier maschierte die Jugend ungefährdet und ohne Satzverlust ins Finale. Dort traf man auf den Gegner aus Wachtberg, welchen man aus der Liga schon sehr gut kannte. Es entwickelte sich ein Spiel zweier, gleichstarker Mannschaften. Die U14 aus Fischenich mit den Spielern: Kilian Muschner, Stanley Klingen, Moritz Braun und Tim Gerards spielte sehr diszipliniert und konzentriert. Es gab auf beiden Seiten keine einfachen Punkte, so dass sich ein richtiger Schlagabtausch entwickelte. Am Ende aber hatte der Gegner aus Wachtberg das quäntchen Glück auf seiner Seite und gewann beide Sätze äußerst knapp mit 15:13.
Dennoch ist der Trainer mit der Leistung seiner U14 mehr als zufrieden: „So gut und fehlerfrei habe ich meine Jungs noch nie gesehen.“
Zum Ende kann man mit dem ersten Platz bei der U16 und dem zweiten Platz bei der U14 mehr als zufrieden sein. Es gab noch viele Preise und dann machte man sich wieder auf den Heimweg nach Hürth. Vielleicht bis zum nächsten Mal.

Nur der TVA
U16 + U14

TVA Fischenich + TuS Hürth – Jugendarbeit im Volleyball – neue Trainingszeiten‏

Der TVA Fischenich und der TuS Hürth verstärken ihre Jugendarbeit im Volleyball und bieten ab sofort ganz neue Jugendgruppen an.

 Unser Ziel: Kindern und Jugendlichen spielerisch den Spaß am leistungsorientierten Volleyballsport zu vermitteln.

Hast Du Lust mit Freunden und Freundinnen pritschen, baggern, Schmettern zu lernen und im Sommer Beachvolleyball zu spielen, dann schau bei uns vorbei!!!

Es wäre sehr nett, wenn Ihr diesen verteilen oder aushängen könntet.

Wenn Ihr Fragen habt, einfach unter den angegebenen Nummern anrufen oder bei Training vorbei kommen.

 sportliche Grüße

TVA Fischenich

U16 ist ungeschlagen Meister

Die männlichen U16 des TV Alpenglüh’n Fischenich hatte am vergangenen Sonntag den 15.03.2015 ihre letzten beiden Spiele in dieser Saison. Der Spielplan wollte es so, dass man gleich zwei mal an diesen Tag gegen die Mannschaft aus Röttgen spielen durfte.

Bis zu diesem Tag hatten die jungen Mannen alles gewonnen, noch keinen Satz abgegeben und der Trainer musste noch keine einzige Auszeit nehmen. Röttgen dagegen war eher am unteren Ende der Tabelle zu finden. So waren die Rollen vor dem Spiel eigentlich klar verteilt.

Das erste Spiel sollte dann etwas anders verlaufen als geplant. Röttgen hielt in beiden Sätzen äußerst gut mit und der Nachwuchs aus Fischenich schaffte es an diesem Tag nicht zu seinem gewohnten Spiel zu finden. Viele Unkonzentriertheiten, viel zu viele Fehler und ein stark aufspielender Gegner veranlassten den Trainer beim Stande von 14:22 eine Auszeit zu nehmen. Es wurden die richtigen Worte gefunden, die Mannschaft nochmal wachgerüttelt und dann auch der erste Satz mit einer Aufschlagserie von Kapitän Wachowiak mit 25:23 gewonnen. Im zweiten Satz lief es dann minimal besser, auch hier musste erst zum Schluss eine Aufschlagserie her, dieses Mal von Rick Muschner, um den Satz mit 25:20 zu gewinnen. Fazit: Spiel gewonnen, weiterhin ungeschlagen, aber nicht so gut gespielt wie schon in den vergangenen Spielen.

Im zweiten Spiel, nochmals gegen Röttgen wieder das gleiche Bild. Der Nachwuchs aus Fischenich hatte wohl an diesem Tag nicht sein bestes Spiel in die Sporttasche eingepackt und so hielt Röttgen den ersten Satz lange offen. Erst zum Schluss zeigte sich die Erfahrung aus den vergangenen Siegen und man gewann den ersten Satz äußerst knapp mit 26:24. Im zweiten Satz stellten die Fischenicher dann kurzzeitig das spielen ein, machten Röttgen stark und man verlor diesen Satz verdient mit 20:25. Nun wollte man aber ungeschlagen aus der Saison gehen und die Jungs vom TVA ließen daran keinen Zweifel. Letzte Kräfte und Reserven wurden mobilisiert und man gewann den Entscheidungssatz mit 15:10 und somit auch das sechste und letzte Spiel in Folge. Somit führte die männlichen Jugend U16 in der Saison 2014/15 die Dominanz aus Fischenich weiter, nach Herren I, II und IV konnten auch die Kleinsten ihre Staffel souverän gewinnen, sogar ohne Niederlage, was den Großen nicht gelungen war. Für den TVA Fischenich spielten: Niklas Znamenacek, Janik Neumann, Tobin Wachowiak (C), Kilian Muschner, Julien Heiß und Rick Muschner.

Der Trainer möchte sich bei seinen Spielern und vor allem bei den Eltern für die tolle Saison bedanken. Ohne die Unterstützung der Eltern und den Fleiß der Jungs im Training wäre diese tolle Saison nicht möglich gewesen. In Fischenich freut man sich jetzt schon auf die nächste Saison der männlichen Jugend und weitere positive Meldungen.
Nur der TVA

Spitzenreiter, Spitzenreiter, hey, hey‏

U16 weiterhin ungeschlagen!!!

Am Samstag den 21.02.2015 fuhr der Nachwuchs des TVA nach Bonn um dort gegen den Erkelenzer VV die Tabellenführung weiter aus zubauen.
Die U16 des TVA Fischenich spielt in der Bezirksliga und war bis zu diesem Tag unbeschadet ohne Punkt und Satzverlust durch die ersten drei Partien gekommen. Man wollte diese weise Weste auch gegen den Zweiten aus Erkelenz beibehalten. Doch auch an diesem Tag musste der Trainer mal wieder auf ein paar Spieler verzichten, die der aktuellen Grippewelle oder einem wichtigen Fußballspiel zum Opfer fielen, so kam der erst 8 jährige Rick Muschner zu seinem zweiten Einsatz.

Zum Spiel: Die jungen Mannen des TVA starteten wie immer etwas verschlafen in das Spiel und ließen am Anfang des ersten Satzes zu viele Punkte des Gegners durch Unkonzentriertheiten zu. Aber die Jungs um Captain Tobin Wachowiak fingen sich schnell und ließen keinen Zweifel daran wer hier als Sieger vom Platz gehen wird. So wurde der Satz zum Ende hin deutlich mit 25:15 gewonnen, dank einer starken Aufschlagserie vom Captain.
Im zweiten Satz dagegen konnte sich der TVA nie klar absetzen und war immer nur mit 2-4 Punkten in Front. Erkelenz zeigte, dass mit ihnen zu rechnen ist und lieferte dem TVA einen heißen Tanz. Doch im richtigen Moment zog der Nachwuchs wieder etwas das Tempo an, legte ein Schippe Konzentration und Genauigkeit drauf und schon gewann man auch den zweiten Satz angeführt von einem starken Ben Quiede mit 25:19 und das Spiel mit 2:0. Die U16 des TVA ist damit weiterhin ungeschlagen und ohne Satzverlust in dieser Saison. Der Trainer ist mit der Entwicklung seiner Spieler sehr zufrieden, auch wenn er sich heute etwas mehr Genauigkeit und Entschlossenheit in vielen Aktionen gewünscht hätte.

Die nächsten und letzten beiden Spiele werden am Sonntag den 15.03.2015 in der Friedrich-Ebert-Realschule ausgetragen und die U16 freut sich über jeden lautstarken Fan und Zuschauer.

Für den TVA spielten: Niklas Znamenacek, Janik Neumann, Julien Heiß, Tobin Wachowiak (C), Ben Quiede und Rick Muschner.

Nur der TVA

Bilder vom Spieltag:

u16-02-2015 (12) u16-02-2015 (11) u16-02-2015 (10) u16-02-2015 (9) u16-02-2015 (8) u16-02-2015 (7) u16-02-2015 (6) u16-02-2015 (5) u16-02-2015 (4) u16-02-2015 (3) u16-02-2015 (2) u16-02-2015 (1)

Volleyball-Jugend sucht Verstärkung

flyer2

U16 startet mit klarem Sieg in die Saison

Das erste Spiel der männlichen U16 des Turnverein Alpenglüh’n Fischenich in dieser Saison fand am Sonntag den 26.10.2014 in Röttgen statt, gegen den SV Vorgebirge. Da die U16 Bezirksliga 2 leider nur aus 4 Mannschaften besteht und man diese vorher auch nicht kannte, fuhr man mit gemischten Gefühlen und Erwartungen zum Spiel. Die Jungs wollten zeigen was sie alles neues gelernt hatten und waren heiß auf das Spiel, aber auch ein wenig Nervös, da man ja nicht einschätzen konnte was auf einen zukommen würde.

Es ist auch schnell vom Spiel berichtet. Die jungen Mannen zeigten von Anfang an wer hier als Gewinner vom Feld gehen wird. Es wurde sehr gut aufgeschlagen und auch sonst war man gut konzentriert und dem Gegner in allen Bereichen überlegen. Man gewann den ersten Satz mit 25 zu 14 und auch den zweiten Satz mit 25 zu 11 und somit auch das Spiel mit 2 zu 0. Der Nachwuchs zeigte eine sehr konzentrierte, disziplinierte und nahe zu fehlerfreie Leistung und der Sieg ging auch in der Höhe vollkommen verdient an die Fischenicher.

Man wird nun im Training weiter gut arbeiten um so zum nächsten Spiel am 30.11.14 gegen den Erkelenzer VV einen weiteren Sieg einzufahren.

Für den TVA spielten: Niklas Znamenacek, Janik Neumann, Julien Heiß, Tobin Wachowiak, Kilian Muschner und Ben Quiede.

Nur der TVA.